CERRAR


Bodegas Faustino bringt einen Bio-Wein

Damit setzt die Weinkellerei auf einen Wein, der unter dem Siegel der Herkunftsbezeichnung DOCa Rioja aus Trauben aus biologischem Anbau gekeltert wird.

Bodegas Faustino, die weltweit führende Weinkellerei im Export von Rioja-Weinen der Kategorie Gran Reserva, wird einen neuen Wein vermarkten: „Faustino Orgánico“. Es handelt sich um den ersten Bio-Wein der Kellerei aus dem Herkunftsgebiet der DOCa Rioja, der auf der Grundlage von Trauben aus biologischem Anbau gekeltert wird.

Wie Gerardo Alonso, Marketingleiter der Faustino-Gruppe, erklärt, wird der neue Wein „die aktuelle Produktpalette erweitern und diversifizieren und damit der Nachfrage der internationalen Schlüsselmärkte Rechnung tragen: Deutschland, England, die Schweiz, die nordischen Länder usw. Außerdem handelt es sich um einen Bio-Wein, der sehr gut zur Philosophie unserer Gruppe passt, bei der es darum geht, die Umwelt sowie unsere Weinberge aufs Maximum zu respektieren und zu pflegen“.

Dieser Rioja-Wein wird aus 100 % Trauben der Sorte Tempranillo aus biologischem Anbau gekeltert. Die Trauben stammen aus drei kleinen Weinbergen der Gemeinde Oyón (Rioja Alavesa): Sansol, Joarrández und Cañadiña. Diese insgesamt 9 Hektar großen Lagen befinden sich auf einer leicht geneigten Hochebene auf einer Meereshöhe von 450 Metern, wo sowohl in Bezug auf die Sonneneinstrahlung als auch auf die Durchlüftung optimale Bedingungen herrschen. Die Reben sind im Gobelet-Schnitt erzogen und haben ein Alter von 30 Jahren. Die Weinlese wird von Hand durchgeführt und die Ertragsmenge beschränkt sich auf 4 000 bis 4 500 Kilogramm Trauben pro Hektar.

Der Anbau ist vollständig biologisch, es kommen weder Düngemittel noch chemische Behandlungen zum Einsatz, und die im Wein enthaltenen Sulfite werden streng begrenzt. Zur Stärkung der Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und zum Schutz gegen mögliche Schädlinge und Plagen werden ausschließlich Pflanzenextrakte eingesetzt. Diese Extrakte aus Baldrian, Kamille, Schafgarbe, Salbei oder Wermut begünstigen verschiedene Prozesse wie den Austrieb, den Fruchtansatz und die Beerenreife. Nach der Lese und dem Entrappen erfolgt die Gärung im Edelstahltank bei einer kontrollierten Temperatur von 24° C. Der gesamte Weinbereitungsprozess wird überwacht und vom ENEEK (Kontrollrat für biologischen Anbau und Ernährung des Baskenlandes) zertifiziert.

Konsum von Bio-Wein in Europa

Die biologische Landwirtschaft ist zu einem Lebensstil geworden und hat auch im Weinsektor stark Einzug gehalten. Gemäß Angaben des Landwirtschaftsministeriums verfügt Spanien über die größte Fläche für ökologischen Anbau in der EU. Die der biologischen Produktion gewidmete Anbaufläche Spaniens ist im Jahr 2016 um 2,6 % auf 2 018 802 Hektar angestiegen. Davon sind insgesamt 106 508,6 Hektar dem Weinbau zuzuschreiben.

Verkostungsnotiz:

Auge: Reine, leuchtende purpurrote Farbe mit guter Intensität, die seine Jugend perfekt widerspiegelt.
Nase: Sehr intensiv mit Aromen von roten Früchten sowie Noten von Brombeeren, Johannisbeeren und Heidelbeeren. Blumige Nuancen mit anklingenden Veilchennoten.
Mund: Sehr angenehm am Gaumen mit süßen, runden und ausgewogenen Tanninen
Finale: Intensive Fruchtnoten im Finale

Empfohlene Serviertemperatur: zwischen 7º und 10º C.

Der Wein ist in Spanien bereits über den Online-Shop der Faustino-Gruppe erhältlich: http://tiendafaustino.es/es/

< ZurückzurückWeiter >

SOZIALE NETZWERKE




Bodegas Faustino

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website in englischer Version www.bodegasfaustino.com


Willkommen bei Bodegas Faustino.
Um sich anzumelden, bestätigen Sie, dass Sie volljährig sind..

janein

Wir verwenden eigene und Drittanbieter-Cookies, um unsere Dienstleistungen zu verbessern, statistische Analysen durchzuführen und die Navigation zu erleichtern.
Wenn Sie weiter surfen, stimmen Sie der Verwendung und den rechtlichen Bedingungen dieser Seite zu.
Sie können weitere Informationen konfigurieren oder erhalten